Über uns

Unser Ziel ist es, Erfahrungen und Hinweise von Doktoranden an andere Doktoranden weiterzugeben. Doktoranden betrachten wir als wissenschaftlich neugierige, forschungsinterssierte und ambitionierte Kommilitonen. Wir betrachten es als Herausforderung, den Wissensaustausch und die Begegnung zwischen diesen Doktoranden zu fördern und damit sowohl die Situation der Promovierenden an der Charité als auch die Qualität wissenschftlicher Promotionen immer weiter zu verbessern. Dieses Ziel verfolgen wir auf drei Ebenen.

  1. Wir möchten durch unser Internetangebot allgemeine und aktuelle Informationen an eine Vielzahl von Interessierten weitergeben. Hier können Doktoranden der Charité sich auch über die Betreuungssituation in einzelnen Arbeitsgruppen austauschen
  2. Wir bieten durch unsere Kurse ein kompaktes und effizientes Angebot zur Vermittlung praktischer Promotionskompetenzen im Rahmen kleiner Gruppen
  3. InForm von Einzelfallberatungen helfen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten jedem einzelnen Doktoranden bei individuellen Problemen im Zusammenhang mit der Promotion.

 

Publikationen

Das Promotionskolleg hat in den vergangenen Jahren unter anderem Artikel veröffentlicht mit nützlichen Informationen sowohl für Euch als auch für Eure betreuenden Hochschullehrer:

Personen

Kursleiter: Anne-Katrin Döring, Karl Hillebrandt, Nikolai Okunew, Hanna Remde

Gründungleitung: Prof. Dr. med. Marc Dewey und Dr. med. Elke Zimmermann

 

Über die Entstehung des Promotionskollegs

Im Januar 2003 hat die studentische Promotionsberatung mit finanzieller Unterstützung des Prodekans für wissenschaftlichen Nachwuchs ihre Arbeit aufgenommen. Zwei Studenten und ein wissenschaftlicher Mitarbeiter haben das Promotionskolleg der Charité aufgebaut und waren stets eine der ersten Anlaufstellen bei Fragen und Problemen rund um die Promotion. Die Idee für das Promotionskolleg entstand im Zuge der Promotionsumfrage an der Charité im Jahr 2001. Auf Grund der großen Nachfrage unter den Studenten und Mitarbeitern arbeiten seit 2010 drei studentische Kursleiter im Promotionskolleg der Charité. Das Promotionskolleg untersteht der Kommission für Nachwuchsforschung der Charite.

 

Seit 2003 sind wir über das Institut für Radiologie (CCM) erreichbar. Die Promotionskurse finden im Lernzentrum Virchowweg 5 (CCM) oder im CiPOM Lehrgebäude Forum 3 (CVK) statt.

 

Mit Erfolg führen wir die von 2001-2003 zunächst von Marc Dewey ehrenamtlich betreuten Promotionskurse im CIPom Mitte weiter. Während der Kurse beschäftigen sich die Teilnehmer über zwei Tage mit Grundfragen der Promotion an der Charité. Es werden dabei Kriterien erarbeitet, die bei der Suche und Auswahl einer Promotion helfen können. Weiter werden Strategien zur Literaturrecherche besprochen und im Umgang mit einschlägigen Datenbanken erprobt. Möglichkeiten der Verwaltung von Literaturverweisen bieten wir anhand des für Mitglieder der Charité leicht zu erhaltenden Programms Endnote Web an. Gegenstand der Kurse sind weiter die für ein Dissertationsvorhaben elementaren Funktionen von Textverarbeitungsprogrammen und Tabellenkalkulationen.  Wir geben Hinweise, welche weiteren Institutionen wichtig sind, um seine Promotion erfolgreich voran zu bringen und stellen die wichtige Abschnitte der Promotionsordnung der Charité vor. Nicht zuletzt erörtern wir gemeinsam die „Grundsätze wissenschaftlicher Praxis“ der Charité und der DFG sowie deren Bedeutung im Rahmen einer Promotion.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.